Velo Cafi

Velo Cafi

Im Velo Cafi von HAPPYBIKE! in der Europaallee trifft man uns regelmässig an, denn es ist ideal auch während einer kurzen Pause. Das abgewetzte Sofa in der Ecke ist gemütlich und lädt zum Verweilen, wenn man nicht gerade in die nächste Vorlesung hetzen muss. Es soll sogar welche geben, die sich vor einer Prüfung während des Kaffeegenusses auch gleich noch das Fahrrad flicken liessen …

Mit gesunder Distanz lassen wir die Menschenmassen im Durchgang vorbeirauschen, chillen in angenehmer Atmosphäre, lesen oder schauen dem Velomech bei der Arbeit zu. Klar gönnen wir uns dazu einen der besten Kaffees der Stadt.

Kleiner Geheimtipp: Unser Favorit ist die „Schale“ resp. der Milchkaffee. Das Velo Cafi ist einer der wenigen Orte in Zürich, die ein gutes Mischverhältnis zwischen Milch und Kaffee hinbekommen.

Und um der ewigen Diskussion ein Ende zu setzen: Eine Schale ist kein Cappuccino, kein Flat White, sondern ein ganz gewöhnlicher Milchkaffee!

Den Espresso gibt es über die Gasse für 3 CHF, aber auch auf dem Sofa bezahlt man nicht mehr, was uns gut gefällt. Zudem gibt es jeden zehnten Kaffee umsonst; Treue wird hier also belohnt, ohne dass man deswegen digital verfolgt wird, denn die Kaffeekarte ist ein Kartonkärtchen fürs Portemonnaie.

Sollte die Schlange vor dem Tresen einmal allzu lange sein, kann man sein Glück ja immer noch ein paar Meter weiter beim Radix versuchen. Unser ungeschlagener Kaffee-Favorit ist und bleibt aber das Velo Cafi.

Für mehr Sitzplätze, guten Kaffee und wifi müsstest du dich ins Zeug legen und bis ins Kosmos pilgern; das ist für eine kurze Pause deutlich zu weit weg.

Teilen auf
4+

One Reply to “Velo Cafi”

Comments are closed.